Tales of a software journeyman

9May/110

Android Emulator Tastenkombinationen

Der Android Emulator ist eins der meist genutzten Tools während der Entwicklung von Android Anwendungen.
Wenn man viel mit dem Emulator arbeitet lohnt es sich ein paar Tastenkombinationen griffbereit zu haben, die das Testen von Anwendungen stark beschleunigen.

Die beiden Standardtasten Zurück und Home lassen sich über [Esc] und [Pos 1] betätigen. Unten befindet sich eine Liste aller Tastenkürzel des Emulators. Zwei Hot Keys sind besonders erwähnenswert: [CTRL] + [F11] schaltet zwischen Portrait- und Landscapemode des Emulators um und [F8] deaktiviert die Datenverbindung des Emulators. Diese beiden Tastenkombinationen ermöglichen es das Zusammenbrechen der Internetverbindung oder das ständige drehen des Telefons zu simulieren.

Liste aller Tastenkombinationen des Android Emulators:

  • Home: [Pos 1]
  • Menü: [F2] oder [Bild hoch]
  • Zurück: [ESC]
  • Ruftaste: [F3]
  • Auflegen: [F4]
  • Suchen: [F5]
  • [An/Aus Schalter]: [F7]
  • Lauter: [Control]+[F5]
  • Leiser : [Control]+[F6]
  • Kamera Taste: [Control]+[F3]
  • Orientierung wechseln: [F11]
  • Netzwerk Status umschalten: [F8]
  • Vollbild Modus: [Alt]+[Enter]

12Sep/102

Android Threads #1 AsyncTask

Man nimmt sich ja immer gerne viel vor und ich hatte schon länger vor eine kleine Reihe von Blogeinträgen über Android und Threading zu schreiben. Daher auch die eins im Titel. Ich hoffe das ich dazu komme mehr als diesen einen Artikel zu schreiben. Falls nicht wäre das auch nicht so schlimm denn dieser Artikel behandelt das wichtigste und einfachste Einsatzgebiet von Threading in Android. In diesem Post geht es darum wie ich einen AsyncTask einsetze um eine kleine Aufgabe in einen Hintergrundthread zu verlagern um so zu verhindern das der Benutzer einen Application not responding (ANR) angezeigt bekommt.

13May/100

User Interface Patterns for Android

Auch wenn ich bisher meine Posts auf Deutsch geschrieben habe werde ich diesen folgenden Post auf Englisch verfassen, da ich mich auf einen Englischen Blog Eintrag beziehen möchte.

I just read this article about User Interface Patterns in Android and the new Twitter Client. I got curious about something that was praised that much for its new and groundbreaking user interface and installed the Client.
In fact the client looks very nice, has a lot of features and could have been my new daily twitter client, if the single most important feature for a twitter client wouldn't be missing: saving my position in the timelime. Without this feature I always have to scroll down until I recognize a tweet I read already and then start scrolling up and catch up with new Tweets. But this article should be a little more than a review rant about the new twitter client. I want to take the Twitter Client as an example for some Anti Patterns for building User Interfaces with Android.

14Mar/104

Der Bielefelder Mensaplan

Auch wenn ich kein Student mehr bin viel meine Wahl für meine erste kleine Android App die ich veröffentlichen will auf die Anzeige des Mensaplans der Bielefelder Uni Mensen.

Die erste von mir veröffentlichte Version des Mensaplans ist in den Features noch sehr eingeschränkt. Die App holt sich die bereits geparsten Gerichte des momentanen Tages und zeigt sie in einer Liste an. Falls ihr das Glück habt ein Android Handy zu besitzen hier ein Link direkt in den Market: http://market.android.com/details?id=de.janusz.mensaplan. Falls ihr diesen Post nicht auf dem Handy lest dann könnt ihr auch diesen QRCode einscannen:

31Jan/101

Stackoverflow, mein neues Browserspiel

Wie zum Beispiel in dieser Zusammenfassung eines Vortrags von Amy Jo Kim wird immer mal wieder darauf hingewiesen das Grundprinzipien von Spielen auch bei Applikationen beachtet werden müssen, die auf den ersten Blick nicht als Spiel zu erkennen sind. Besonders in dem Aufbau von Comunities kann ein kleiner spielerischer Aspekt oft überraschenderweise zum Erfolg verhelfen. Dies hat Jeff Atwood auf stackoverflow.com zur Perfektion gebracht.

5Oct/092

Spielzeug oder interessantes Interface?

Das Hacklab in Toronto hat vor einigen Tagen ein neues Spielzeug bekommen und angefangen damit herum zu spielen.
Es handelt sich um den Star Wars Force Trainer. Bei diesem Spielzeug traegt der Spieler ein Headset und hat einen Zylinder vor sich in dem ein Ball liegt. Sobald der Spieler anfaengt sich zu konzentrieren beginnt der Ball in dem Zylinder aufzusteigen. Ueber das Headset erklaeren Star-Wars Originalcharacktere wie sich der Spieler konzentrieren soll, um die Macht auf den Ball zu konzentrieren. Nach 14 gemastertern Leveln ist der Spieler im Vollbesitz der Kontrolle ueber die Macht und bereit ein Jedi zu werden oder so... 

23Aug/091

Was ist ein Software Journeyman?

Ich bin nun kurz davor meine Ausbildung an der Universitaet abzuschliessen.
Wenn ich eine Ausbildung in einem Handwerk machen wuerde wuerde ich jetzt nicht an einer Masterarbeit sondern an einem Gesellenstueck arbeiten. Ein Geselle oder in Englisch ein Journeyman ist jemand der seine Ausbildung abgeschlossen hat. Er hat damit alles gelernt was es braucht um seine Tagesarbeit bei seinem Meister zu machen ist aber selber noch lange kein Meister.
In Deutschland wird die Tradition des Journeymans noch in der urspruenglichen Bedeutung gelebt. Der Geselle verlaesst seine Heimat fuer drei Jahre und einen Tag und zieht durch die Welt um von anderen Meistern zu lernen und somit seine Ausbildung in vielen verschiedenen Stilen und Einsatzgebieten abzuschliessen. Dieses los ziehen der Gesellen bewahrte kleine Zuenfte vor der Inzucht und Festgefahrenheit die entsteht wenn das Wissen ueber das Handwerk immer nur lokal begrenzt weiter gegeben wird.

In der Softwareentwicklung gibt es so einen Brauch nicht aber durch haeufige Jobwechsel, die Mitarbeit an Open-Source oder Pet-Projekten tauschen sich Programmierer, die eine der Hauptregeln aus dem Buch "Pragamatic Programmer": "Care for your Craft" beherzigen aus. Fuer diesen Austausch braucht es mehr als ein gelentlicher Plausch beim Kaffee oder hin und wieder mal ein Buch zu lesen und auch der Programmierer bildet sich am besten gemeinsam mit anderen weiter.

Durch meinen Auslandsaufenthalt in Toronto habe ich einen kleinen Einblick bekommen was es heissen kann  in einer grossen Entwicklercommunity zu leben.
Jeden Abend gibt es hier verschiedenste Angebote, von der Ruby User Group zu Python Anfaengerklassen, Cafe and Code treffen zum gemeinsamem Programmieren im Cafe aber auch Startup Drinks bei denen sich selbstaendige Programmierer darueber austauschen koennen wie sie sich organisieren, wie sie ihr Geld von Klienten bekommen und wo eventuell der naechste Auftrag her kommen koennte.
Ich habe keinen Ueberblick in wie weit eine solche Community in Bielefeld existiert aber als teamkollege und Student der techfak finde ich vielleicht einige andere die mir Gesellschaft leisten bei der Suche nach einer solchen Community in Bielefeld.
Neben dieser Suche will ich diesen Blog dazu nutzen gelegentlichen Blicke ueber den Tellerrand, meine eigenen Neuentdeckungen und Versuche das bekannte auf neue Weise zu meistern zu dokumentieren.

Tagged as: 1 Comment